StartseiteZahlenrätselSudokuSudokugeneratorAnleitung

Anleitung

Vielleicht haben Sie sich schon mal gefragt: Kann ich mit dem Sudokurechner eigentlich auch eigene Sudokurätsel generieren? Die Antwort: Ja, wenn man weiß, wie. Vielleicht haben Sie versucht, eine Zahl einzugeben und dann den Rechner rechnen zu lassen. Ein Lösung haben Sie mit Sicherheit nicht gefunden, denn damit ist selbst ein Computer überfordert. Versuchen Sie stattdessen folgenden Weg:

  1. Geben Sie in das leere Sudokugitter des Sudokurechners 18 Zahlen ein. Und zwar so, dass die Zahlen von 1 bis 9 je zweimal vertreten sind. Die Zahlen müssen möglichst gut im Sudokugitter verteilt sein, ideal sind drei Zahlen pro Feld (Feld = 3x3 Kästchen). Natürlich dürfen keine zwei gleichen Zahlen in einer Reihe, einer Spalte oder einem Feld stehen.
  2. Wählen Sie „Raten, wenn nicht durch reine Logik lösbar“.
  3. Drücken Sie auf „Ergebnis berechnen“.
  4. In aller Regel sollten Sie nun die Meldung "Berechnungsdauer: … sec" erhalten. Sie haben ein gültiges Sudoku generiert! Sollten Sie allerdings eine Fehlermeldung bekommen, so müssen Sie zurückgehen und das Sudokugitter leeren. Dann können Sie wieder mit anderen Zahlen bei Schritt 1 beginnen.
  5. Nun können Sie versuchen, durch geschicktes vorgeben von Zahlen ein Rätsel zu erstellen. Einfache Sudokus bestehen aus 28-30 vorgegebenen Zahlen. Oder Sie drücken auf „Rätsel generieren“. Das Sudoku wird dann den Sudokugenerator übergeben, der ein Rätsel daraus generiert.
Ausblenden