StartseiteForumLogikrätselDas Uhrenrätsel

Forum

Thema: Das Uhrenrätsel
Jonas (Administrator, 334 Beiträge) am 13.01.2017 um 18:18 Uhr:
Wissen Sie, wie die Zeiger der mittleren Uhr stehen müssen?
Posten Sie Ihren Lösungsvorschlag hier!

Kloschkolov (55 Beiträge) am 13.01.2017 um 22:40 Uhr:
Ich würde sagen die Uhr in der Mitte müsste einen einzigen Zeiger haben welcher auf 12 zeigt (zumindest hätte ich hierfür eine logische Erklärung welche ich gerne nachreiche, aber die anderen sollen auch noch ein wenig Rätseln ;-))

Ausblenden Anzeige:
Jonas (Administrator, 334 Beiträge) am 15.01.2017 um 08:12 Uhr:
Also die Antwort ist schon mal richtig. Bis jemand die Erklärung liefert warte ich aber noch mit der Veröffentlichung der Lösungsseite.

gumbo67 (16 Beiträge) am 15.01.2017 um 13:16 Uhr:
Wenn ich die Uhren spaltenweise betrachte, komme ich auch recht schnell auf die Lösung.
Bei zeilenweiser Betrachtung muss man schon etwas tricksen (nicht ganz 100%ig logisch), kann aber auch auf die 12h Lösung kommen...

Soll es auch eine Lösung bei zeilenweiser Betrachtung geben?

Jonas (Administrator, 334 Beiträge) am 15.01.2017 um 14:47 Uhr:
Zitat:
gumbo67 schrieb:
Soll es auch eine Lösung bei zeilenweiser Betrachtung geben?


Nein, die soll(te) es nicht geben.

gumbo67 (16 Beiträge) am 15.01.2017 um 19:03 Uhr:
Zitat:
Jonas schrieb:
Nein, die soll(te) es nicht geben.

Ok, dann hier erst mal die nichtexistente Lösung :-)

In jeder Zeile:
1) drehe die erste (linke) Uhr um 90° nach rechts
2) überlagere die erste Uhr mit der dritten Uhr
3) Zeiger die in entgegengesetzte Richtungen schauen, heben sich auf. Zeiger in geicher Richtung überdecken sich (aber addieren sich nicht - das ist der kleine Schönheitsfehler).
4) Das Ergebnis ist jeweils die mittlere Uhr.

Für die Lösung nach Spalten:

In jeder Spalte:
führe nur die geraden Anweisungen von oben aus

Edit:
Und weils so schön ist, hier auch noch Lösungen für die Diagonalen:

Diagonale links-unten nach rechts-oben:
1) drehe den Zeiger um 90° im Uhrzeigersinn

Diagonale links-oben nach rechts-unten:
1) verwandle den (Stunden)Zeiger in eine Digitaluhr-Anzeige
2) verdopple die Zahl
3) verwandle das Ergebnis wieder in einen Analoguhr-Stundenzeiger

Jonas (Administrator, 334 Beiträge) am 15.01.2017 um 20:21 Uhr:
Ähm, ja, irgendwie kann man sicherlich alles begründen ;-)

Die Zeilenlösung finde ich sogar recht elegant und sie führt ja zum Glück auch zum gleichen Ergebnis wie die Spaltenlösung. Auf der Lösungsseite, die ich nun veröffentlicht habe, habe ich mich allerdings auf die Spaltenlösung beschränkt.

Die Diagonalen ... kann man machen ... muss man aber nicht ;-)

Die Community wurde geschlossen. Registrierungen und Logins sind nicht mehr möglich, die Beiträge stehen aber weiterhin zur Verfügung. Alle persönlichen Benutzerdaten wurden gelöscht.