StartseiteEscape GamesEXIT - Das Spiel: Die verlassene Hütte

EXIT - Das Spiel: Die verlassene Hütte

()

Nach einer Autopanne in einer einsamen Gegend findet ihr in einer verlassenen Hütte Zuflucht für die Nacht. Als ihr am nächsten Morgen aufwacht ist die Tür mit einem Zahlenschloss verschlossen. Vor euch liegen eine Drehscheibe und ein seltsames Buch. Löst die Rätsel und entkommt, bevor euer unheimlicher Gastgeber zurückkehrt!

Wir haben dieses Spiel zu zweit gespielt und ca. 90 Minuten sowie eine Hilfe-Karte gebraucht. Zuvor haben wir schon einige Spiele dieser Reihe gespielt.

Die Rätsel

Dieses Spiel beinhaltet Rätsel für Fortgeschrittene, die dieses Niveau in meinen Augen auch erreichen. Die Rätsel sind bis auf wenige Ausnahmen komplex und es folgt nicht immer nur Material für das nächste Rätsel auf das Vorhergehende. Zudem darf von Anfang an das gesamte Buch betrachtet werden. Dadurch steht während des Spiels eine Fülle an Material zur Verfügung, das es zu sichten und einzuordnen gilt.

Die Rätsel sind sehr abwechslungsreich. Die Autoren haben hier verschiedenste Ideen einfließen lassen. Besonders gut gefielen mir persönlich die Rätsel um die Rätselkarten A und D sowie um die seltsamen Teile.

Der Kontext „Die verlassene Hütte“

Der Ort des Spiels ist eine verlassene Hütte. Ab und an tauchen im Spiel Grafiken aus der Hütte auf. Ansonsten gibt es nahezu keine Einbettung in einen Kontext. Die Rätsel sind zusammenhanglos und hätten genauso gut in jedem anderen Escape Game auftauchen können. In dieser Hinsicht enttäuscht mich das Spiel eher.

Fazit

„Die verlassene Hütte“ ist ein Escape Game, das ganz klar durch die Rätsel punktet. Es richtet sich an Fortgeschrittene und das passt in meinen Augen auch. Einsteiger könnten hier überfordert sein.

Die Rahmenhandlung sowie eine einheitliche Ausrichtung der Rätsel auf ein Thema fehlen weitgehend. Das ist bei anderen Spielen der Reihe in meinen Augen besser gelungen. Wer darauf weniger Wert als auf die Rätsel legt, kann an diesem Spiel Freude haben.

Meine Bewertung

Passend für die Zielgruppe:
Rätsel:
Einbettung in den Kontext:
Gesamteindruck:

Material zum Kopieren

Wenn ihr das Spiel weitergeben möchtet, solltet ihr nur das Material beschreiben / falten / zerschneiden, bei dem es unvermeidbar ist. Alles, was ihr auf einem Extrablatt lösen könnt, solltet ihr auch dort lösen. Dann müsst ihr folgendes Material vorab kopieren:

Material einblenden